Research & Design Studio

andré nakonz – Research und Design Studio für Innenarchitektur, digitale Technologien und Bildung.

Neue computergestützte Technologien eröffnen innovative Planungs- und Realisierungsstrategien: Generatives Design, parametrisches BIM, Robotik, Augmented Reality und Virtual Reality ermöglichen völlig neue Konzepte im Entwurf, der Visualisierung, der Konstruktion und der Nutzung von gebauter Umwelt. Diesen Transformationsprozess sinnhaft, nachhaltig und künstlerisch mitzugestalten, steht im Zentrum der Tätigkeit.

Sie haben eine Frage oder benötigen Unterstützung bei einem Projekt?

Dann melden Sie sich gern bei mir.

Leistungen

Research - Exploration einer neuen Bauzeit.

Adaptive Raumstrategien

Wie verändern sich Orte, Trends und Gewohnheiten und welche zukünftigen Bedürfnisse haben Kunden, Mitarbeiter oder Mieter an Innenräume. Die Entwicklung von individuellen und zukunftsadaptiven Konzepten und Strategien ist wesentlicher Bestandteil von nachhaltiger Innenarchitektur.

Rapid Prototyping

Die Zukunft kommt in kleinen Schritten, aber schneller als erwartet. Physische oder digitale Prototypen bieten eine schnelle und kostengünstige Variante, um die Grenzen des Denkbaren und Machbaren zu testen und weiterzuentwickeln.

Generatives Design

Welches Potenzial steckt neben der Erweiterung des Formenkanons noch in generativem Design und parametrischer Architektur. Lassen sich die Algorithmen beispielsweise zur Materialreduktion und Energieeinsparung im Bauprozess nutzen?

Design - Gestaltung innovativer Räume.

Konzeption

Die Synthese aus der Analyse des Ortes, der Benutzergruppen und der geplanten Nutzung der Räume sowie der dem Weiterdenken des Briefings und Nutzung neuer digitaler Tools führt zu unverwechselbaren und atmosphärischen Raumkonzepten.

Entwurf

Im Zentrum eines jeden Entwurfes steht die Berücksichtigung des Ortes, die Erfüllung von sozialen Bedürfnisse der Menschen und Zielgruppen, die Kreation einzigartiger Atmosphären und die Nachhaltigkeit der Materialien für Workspaces, Ausstellungen, temporäre Architektur sowie Markenräumen für Retail, Messe und Online.

Renderings, CGI, AR, VR

Visualisierungen und Animationen ermöglichen eine visuelle Kommunikation von Ideen, Konzepten und Räumen. Sie lassen das nur schwer erklärbare oder noch nicht vorhandene realer werden. Immersive Technologien wie Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) lassen ermöglichen eine noch intensivere Erfahrung.

Bildung - Ich weiß, dass ich nicht weiß.

Designworkshops.

Partizipation von Mitarbeiter*innen oder Nutzergruppen ist bei der Entwicklung neuer Konzepte ein wichtiges Mittel für Akzeptanz, Identifikation und Erfolg des Projektes. In kreativen und innovativen Workshops kann auf das Wissen und die Erfahrungen der späteren Nutzergruppen zurückgegriffen werden.

Rhino-3D, Grasshopper und V-Ray Kurse

Individuelle Kurse für die CAD-Programme Rhino-3D, Grasshopper und V-Ray für Anfänger bis Fortgeschrittene. Nach Bedarf kann der Kurs von einigen Stunden bis mehrere Tage und in Einzel- oder Gruppenunterricht stattfinden.

Dokutorials

Die Kombination aus Dokumentation und Tutorial ist eine unterhaltsame Form der Wissensvermittlung. Durch die crossmediale Verbindung kann neben den reinen Anleitungen und Wissensvermittlung auch eine Reflexion, kritische Stimmen oder andere Anwendungen in unterhaltsamer Form angeboten werden.

Kunden

Agenturen und Büros

Copyright Communication, Frankfurt
Mosaik Architekten bda, Hannover
Mutabor, Hamburg
Syndicate, Hamburg
Wilkenwerk, Hamburg
… eine Auswahl

Unternehmen (Direktaufträge oder über Agenturen)

Adidas
Audi
BMW
Philips
Porsche
VGH
… eine Auswahl

André Nakonz

Moin!

Andre Nakonz

Creative Space Technologist

André studierte Innenarchitektur an der Hochschule Hannover mit Auslandssemester an der University of Technology Sydney und Auslandspraktika bei Coop Himmelb(l)au in Wien und dem indischen Architekturbüro Cadence in Bangalore. Den Master schloss er 2012 mit Auszeichnung ab.

Erste berufliche Station war die Designagentur Mutabor in Hamburg. Hier arbeitete er in interdisziplinären Teams für Kunden wie BMW, Telekom und Adidas. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen wechselte er 2015 in die Selbständigkeit. Neben den Projekten für Kunden im gesamten Bundesgebiet, arbeitet André seit September 2016 als Verwalter der Professur für Rechnergestütztes Entwerfen und Konstruieren an der Hochschule Hannover.

Neben der Tätigkeit in der Lehre und als Freelancer arbeitet André an freien Projekten mit technologischem Schwerpunkt. Motivation ist der experimentelle Einsatz neuer Technologien.

Preise und Publikationen

Preise

2018: 3D Pioneers Challange – Wirtschaftsministerium Land Thüringen – Finalist
2017: MCB Digital Challenge – Mercedes Benz – Top 15 (aus 500 Projekten und 100 Einreichungen)
2017: Reshape – Messe Barcelona – 3. Platz

Weitere Preise für Projekte in fester Mitarbeit bei Mutabor:
Red Dot Agency of the Year 2013
ADC Nägel: 1x Gold, 2x Silber, 2x Bronze
iF communication design award
… eine Auswahl

Publikationen

Raum und Biologie. Experimentelle Entwürfe (mit Prof. Suzanne Koechert), in: Design und Mimesis (Weltzien, Friedrich Hg.), Reimer Verlag, 2019, S. 124 f.

Neues durch Zerstörung, in: BRASILIA, 2018, S. 58 f.

Beurteilung des „Lernen von der Natur“ für den Raum (mit Prof. Suzanne Koechert), Forschungsbericht, Hochschule Hannover, 2018

Gedanken an die Zukunft, auf: Medium